Silvester: Nächtlicher Neujahrsputz der MA 48

Die MA 48 sorgt auch in der Silvesternacht für saubere Straßen in Wien.
Die MA 48 sorgt auch in der Silvesternacht für saubere Straßen in Wien. ©Felicitas Matern
Ab zwei Uhr früh ist das orange Ballett m Einsatz un beseitigt die Überreste einer rauschenden Silvesternacht. Schon in den Morgenstunden ist vom nächtlichen Treiben nichts mehr zu sehen.
Silvester-Raketenratgeber
Tipps gegen den Kater
Neujahrskonzert: Die Highlights
Feuerwerk am Heldenplatz

Während sich die Nachtschwärmer nach der großen Silvesterparty in der Wiener Innenstadt langsam auf den Heimweg machen, färbt sich auch heuer der Silvesterpfad wieder in orange: Für 140 MitarbeiterInnen der MA 48 beginnt das Jahr 2011 mit viel Arbeit für ein sauberes Wien: Wo kurz zuvor hunderttausende BesucherInnen zum Läuten der Pummerin auf das neue Jahr anstoßen und zu den Klängen des Donauwalzers tanzen, bleiben auf den Straßen – trotz Ausschank von Punsch und Co. in Mehrweghäferln – Scherben, Dosen, Papier und anderer Mist zurück: Rund 550 Kubikmeter Müll müssen von der MA 48 zum Jahreswechsel jedes Jahr beseitigt werden. Mit 15 kleinen und großen Kehrmaschinen, einem Multilift mit einer 32 Kubikmeter Einsatzmulde, einem Müllwagen und 25 Kleinfahrzeugen entsorgt die 48er auch heuer wieder ab 2 Uhr früh die Überreste der Silvesternacht. Zusätzlich stehen bei Bedarf zwei Ersatzmulden mit je 24 Kubikmeter zur Verfügung.

Volles 48er-Service beim Silvesterpfad 2011

Die öffentlichen Toiletten in der Innenstadt werden in der Neujahrsnacht bis drei Uhr früh geöffnet sein, im Bereich des Burgtheaters werden zusätzlich mobile, behindertengerechte WC-Container der MA 48 aufgestellt. Zur Absperrung der Straßen am Silvesterpfad werden von der 48er 272 mobile Verkehrszeichen samt Ständern und 60 Absperrlatten zur Verfügung gestellt. Für die Müllentsorgung werden 300 Stück 240-Liter- und sieben Stück 1.100-Liter-Behälter für Restmüll und zusätzlich 50 Behälter zu je 770 Liter für Buntglas entlang des Silvesterpfades bei den Standln bzw. den Bühnen aufgestellt. Im Vergleich zum Vorjahr kommen rund 40 Behälter zusätzlich auf die Strecke des Silvesterpfades, um die Entsorgung der Abfälle weiter zu erleichtern. Restmüll wird zur Gänze in einer der drei Wiener Müllverbrennungsanlagen zu sauberem Strom und wohliger Fernwärme umgewandelt. Das gesammelte Buntglas wird bei einem Glasverwerter recycelt.

Sauber zum Neujahrskonzert

Rechtzeitig zum Neujahrskonzert der Wiener Philharmoniker erstrahlt Wien dann dank des nächtlichen Einsatzes der engagierten MitarbeiterInnen der MA 48 wieder in alt gewohntem Glanz. Die letzten Spuren der Silvesterfeier in der Wiener City beseitigt die MA 48 nach Abbau der Stände bei einer gründlichen Nachreinigung. Bereits in den frühen Morgenstunden ist vom nächtlichen Treiben somit nichts mehr zu sehen.

Quelle: RK

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 1. Bezirk
  • Silvester: Nächtlicher Neujahrsputz der MA 48
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen