Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Sicherheitsmaßnahmen rund um die Wiener Weihnachtsmärkte 2017

Weihnachtsmärkte: Die Wiener Polizei mit zivilen und unformierten Beamten präsent sein
Weihnachtsmärkte: Die Wiener Polizei mit zivilen und unformierten Beamten präsent sein ©APA (Sujet)
Wir erinnern uns: Vor etwas über einem Jahr kam es zum Anschlag auf einen Christkindlmarkt in Berlin, der zwölf Tote und fast 50 Verletzte forderte. Nicht nur deshalb stellte sich die Frage nach der Sicherheit der Adventmärkte auch in Wien - heuer hat man dafür Lösungen.
Zur Sicherheit: Mehr Polizei
Hier entstehen Poller gegen Terror
Poller vor dem Bundeskanzleramt
Die Wiener Weihnachtsmärkte
Die Weihnachtsmärkte-Map

Mitte November öffnen auch in Wien traditionell die ersten Weihnachtsmärkte und laden zum Flanieren ein. Laut Marktamt bieten in Wien heuer 20 Märkte Kunsthandwerk, Christbaumschmuck und Spielwaren sowie Speis und Trank an. Offiziell eröffnet wird die Saison mit der Illuminierung des Christbaums vor dem Rathaus am Samstag.

Sicherheitsvorkehrungen rund um die Weihnachtsmärkte in Wien

Die Sicherheitsvorkehrungen auf den diversen Adventmärkten seien grundsätzlich die selben wie im vergangenen Jahr, sagte ein Sprecher der Wiener Polizei der APA. Die Polizei werde im öffentlichen Raum mit zivilen und unformierten Beamten präsent sein. Am Rathausplatz werden wie in den vergangenen Jahren große Müllcontainer aufgestellt, die eine Zufahrt erschweren.

Wiener Polizei sieht keine konkrete Bedrohung

Die Maßnahmen werden in Abstimmung mit den Veranstaltern der Märkte festgelegt. Aus aktueller Sicht bestehe laut Polizei keine konkrete Bedrohung, sollte eine Änderung eintreten, seien für alle Märkte entsprechende Schutzmaßnahmen entworfen worden, sagte Christian Klement, Geschäftsführer der Firma Weihnachtsdorf, die die Märkte am Maria-Theresien-Platz, im Alten AKH, beim Schloss Belvedere und am Stephansplatz veranstaltet. Die einzige sichtbare Maßnahme auf diesen Märkten ist, dass am Maria-Theresien-Platz ringseitig Betonsperren aufgestellt werden.

>>Wann auf welchen Wiener Weihnachtsmarkt? Die Weihnachtsmärkte-Map

(apa/red)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Weihnachten in Wien
  • Sicherheitsmaßnahmen rund um die Wiener Weihnachtsmärkte 2017
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen