Sicherheit, Spaß und Genuss im Radverkehr

Die Bürgermeister Gerd Hölzl, Rainer Siegele, Markus Giesinger und Dieter Egger luden zum Genussradeln durch die Region
Die Bürgermeister Gerd Hölzl, Rainer Siegele, Markus Giesinger und Dieter Egger luden zum Genussradeln durch die Region ©Michael Mäser
Ein besonderer Radworkshop soll Lust auf mehr Spaß am Radeln machen.
Genussradeln durch die Region

Hohenems/Kummenberg. Zum Start der diesjährigen Vorarlberger Umweltwoche trafen sich am vergangenen Freitag zahlreiche Zweiradfreunde zum Genussradeln durch die Region amKumma und die Stadt Hohenems.

Radtour mit kulturellen Highlights

Zum Auftakt in diesen besonderen Radworkshop gab es für die Teilnehmer erstmals wertvolle Tipps vom Profi für eine bessere Fahrtechnik, um sicherer, flüssiger und dynamischer unterwegs zu sein. Mit diesen wertvollen Tipps ging es anschließend für die Radfreunde vom Hohenemser Rathaus auf eine genussvolle Tour durch die Stadt Hohenems und die Region amKumma. Angeführt von den Bürgermeistern Dieter Egger, Markus Giesinger, Rainer Siegele und Gerd Hölzl erlebten die Teilnehmer auf der Strecke einige kulturelle Highlights und nach einer kleinen Stärkung am J.J. Endersaal in Mäder und einem Fahrradcheck bei der Koblacher DorfMitte gab es noch eine interessante Führung am Jüdischen Friedhof in Hohenems.

Gemütlicher Hock als Abschluss

Der Radworkshop Genussradeln durch die Region bildete dabei aber nicht nur einen idealen Auftakt zur diesjährigen Umweltwoche, er soll die Bevölkerung auch animieren aufs Zweirad umzusteigen. Über 1.000 Kilometer Landesradrouten, zahlreiche Aktionen und Infrastrukturprojekte tragen dabei zur Radfreundlichkeit Vorarlbergs bei und mit weiteren Workshops dieser Art soll die Anzahl der zurückgelegten Wege mit dem Fahrrad bis in zehn Jahren von derzeit 17 Prozent auf 21 Prozent erhöht werden, wie auch die politischen Vertreter aus dem Landhaus betonten. Die Aktion des Genussradelns durch die Region amKumma und die Stadt Hohenems war auf alle Fälle ein voller Erfolg und so bildete ein gemütlicher Hock im Palastgarten mit musikalischer Umrahmung durch die „Schwarzbrennar“ den geselligen Abschluss. MIMA

  • VIENNA.AT
  • Altach
  • Sicherheit, Spaß und Genuss im Radverkehr
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen