Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Sicherer mit eigenem Server im Netz

Für größere eigene Webauftritte empfiehlt sich ein eigener Server im Netz. Bei der Alternative "Shared Hosting" teilen sich bis zu 4.000 Kunden einen Server - und damit auch Festplatte, Arbeitsspeicher und Prozessorzeit.

Damit kann es immer wieder zu Engpässen kommen, die eigene Adresse ist dann möglicherweise nicht erreichbar, warnt das Fachmagazin PHP Professionell (Heft 2/2005).

Die Mieter eines Root-Servers dagegen besitzen vollen Zugriff auf das System. Zur Auswahl stehen neueste Prozessor-Technologie, Festplatten mit hoher Kapazität sowie Arbeitsspeicher im Gbyte-Bereich. Faktisch gibt es so keine Leistungsgrenze, vorausgesetzt man verfügt über das notwendige Budget. Ein absolutes Hightech-System schlägt schnell mit über 300 Euro zu Buche. Wer es ein bisschen kleiner mag, kommt bei Strato zum Zuge. Dort ist ein solches System bereits ab 39 Euro zu haben.

Quelle: weblog.pc-professionell.de

  • VIENNA.AT
  • Multimedia & Technik
  • Sicherer mit eigenem Server im Netz
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen