Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Sexuelle Belästigung und Diebstahl in Wien-Donaustadt: Polizei bittet um Hinweise

Das LKA Wien bittet um Hinweise.
Das LKA Wien bittet um Hinweise. ©LPD Wien
Derzeit wird in einem Fall von sexueller Belästigung und Diebstahl gegen einen unbekannten Mann ermittelt. Der Vorfall ereignete sich in Wien-Donaustadt, im Bereich der Donauinsel. Das LKA Wien bittet um Hinweise.

Das LKA Wien, Außenstelle Nord, ermittelt derzeit gegen einen noch unbekannten Mann. Dieser steht in Verdacht, vor einem weiblichen Opfer (40) eine öffentliche geschlechtliche Handlung gesetzt zu haben. Als der Lebensgefährte des Opfers intervenierte, flüchtete der Täter und stahl hierbei die Geldbörse der Frau, samt Bankomatkarte. Dieser Vorfall fand bereits am 31. Juli gegen 14:00 Uhr im Bereich der Donauinsel nahe der Schleusenbrücke Wehr 1 statt.

Anschließend versuchte der Täter am 11.08.2018, mit der entfremdeten Bankomatkarte am Schottenring Geld zu beheben. Durch eine Videoüberwachung konnten Fotos des Tatverdächtigen gesichert werden. Die LPD Wien ersucht über Anordnung der Staatsanwaltschaft um die mediale Veröffentlichung der Lichtbilder. Sachdienliche Hinweise (auch anonym) zu Identität und/oder Aufenthaltsort der gesuchten Person werden an das Landeskriminalamt Wien, Außenstelle Nord, unter der Telefonnummer 01-31310 DW 67800 oder 67310 erbeten.

 

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 22. Bezirk
  • Sexuelle Belästigung und Diebstahl in Wien-Donaustadt: Polizei bittet um Hinweise
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen