Serbische Filmtage in Wien

Neben den rumänischen und den türkischen Filmtagen und dem italienischen MittelCinemaFest darf man sich im November noch einer weiteren nationalen Kinematographie annähern.

Ab morgen, Freitag, bieten die serbischen Filmtage im Wiener Metro-Kino einen kleinen Überblick über das zeitgenössische Kino des Balkan-Staates. Die zum achten Mal veranstaltete Filmschau versammelt an vier Tagen fünf Filme aus Serbien, darunter Goran Markovics “Die Tournee” zur Eröffnung.

Am Samstag (9.11.) wird “Der vierte Mann” von Dejan Zeeevic gezeigt, am Sonntag steht “An der schönen blauen Donau” von Darko Bajic am Programm. Zum Abschluss der Schau gibt es am Montag (11.11.) die Filme “Milos Brankovic” von Nebojsa Radosavljevic-Cupko und “Das Fundbüro” von Svetislav-Bata Prelic.

  • VIENNA.AT
  • Moj Bec News
  • Serbische Filmtage in Wien
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen