Serbien: Geheimdienst fand 2,8 Tonnen Kokain

Der serbische Geheimdienst BIA hat am Donnerstag 2,8 Tonnen Kokain sichergestellt. Bei der Aktion arbeitete der BIA nach eigenen Angaben vom Donnerstag mit der US-Behörde zur Drogenbekämpfung zusammen.

Damit wurde ein internationaler Rauschgifthändlerring zerschlagen, der die Droge auf den europäischen Markt bringen wollte.

Das Rauschgift sei in “internationalen Gewässern” beschlagnahmt worden, hieß es in der Stellungnahme ohne nähere Einzelheiten. Der Wert des beschlagnahmten Rauschgifts wurde auf 120 Millionen Euro geschätzt. Der Straßenverkaufswert würde bei 250 Millionen Euro liegen, hieß es weiter.

  • VIENNA.AT
  • Moj Bec News
  • Serbien: Geheimdienst fand 2,8 Tonnen Kokain
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen