Serbien bekommt 168 Mio. Euro Hilfe

Die Europäische Union hat Serbien 168 Millionen Euro an EU-Vorbeitrittshilfe (IPA) gewährt. Ein entsprechendes Abkommen wurde am Mittwoch im zentralserbischen Valjevo von Vizepremier Bozidar Djelic und dem Leiter des EU-Kommissionsbüros in Belgrad, Josep Lloveras, unterzeichnet.

Die Finanzmittel sind für die Unterstützung von Reformprozessen in Serbien bestimmt.

Ein Viertel der Finanzmittel wird laut dem Sender B-92 für Projekte aufgewendet, die die Einführung europäischer Standards zum Ziel haben und die öffentliche Verwaltung für die Verpflichtungen einer künftigen EU-Mitgliedschaft fit machen sollen. Sie seien darüber hinaus auch für Flüchtlinge, den Ausbau der Kapazitäten der serbischen Notenbank, die Ausbildung von Regierungsangestellten, die Vorschul- und Schulausbildung von Kindern mit besonderen Bedürfnissen, den Kampf gegen die Korruption sowie weiteren Einsatzbereichen bestimmt, berichtete der Sender.

  • VIENNA.AT
  • Moj Bec News
  • Serbien bekommt 168 Mio. Euro Hilfe
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen