Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Sensation: Vier weiße Bengalen-Tiger in Niederösterreich geboren

"Mumbai" und die drei Weibchen "Maja", "Melody" und "Mona Lisa" sind alle wohlauf.
"Mumbai" und die drei Weibchen "Maja", "Melody" und "Mona Lisa" sind alle wohlauf. ©APA
Einen sensationellen Nachwuchs hat der Weiße Zoo im niederösterreichischen Kernhof zu vermelden. Vier weiße bengalische Tiger erblickten bereits Ende Dezember das Licht der Welt. Tigermama „Burani“ und die Kleinen sind wohlauf.

Bereits am 27. Dezember brachte Tigermama “Burani” erstmals in Österreich weiße Tiger-Vierlinge zur Welt. Die Vierbeiner wurden bei einem Pressetermin am Mittwoch präsentiert. Die Jungen tollten vor den Kameras herum. Zwölf Stunden dauerte die anstrengende Geburt der weißen bengalischen Tiger.

Tigermama Burani harmoniert mit Vater Samir

Das Männchen “Mumbai” und die drei Weibchen “Maja”, “Melody” und “Mona Lisa” wogen bei der Geburt stolze 1.000 bis 1.200 Gramm und sind wie die Mutter wohlauf. “Burani” hatte bereits im November 2011 Tiger-Drillinge zur Welt gebracht. Vater der Vierlinge ist “Samir”, der mit “Burani” schon die Drillinge im November 2011 zeugte. “Das ist für uns ein Zeichen, dass die beiden sehr gut harmonieren und sich hier wohl fühlen”, sagte Zoodirektor Herbert Eder.

Schlafen, erkunden und posieren

“Wenn die Mutter nicht in der Nähe ist, schlafen die Jungen meist oder verhalten sich zumindest sehr passiv. Das ist ein natürlicher Schutzmechanismus”, so der Zoodirektor. Sobald Tigermama “Burani” zurückkommt, werden die kuscheligen Vierbeiner aber sofort munter und beginnen, das Gehege zu erkunden und mit ihrer Mutter für die Kameras zu posieren.

Weiße Tiger: Eine Laune der Natur

Weiße Tiger sind eine Laune der Natur und sehr selten. Sie haben einen Gendefekt, der sich nur auf die Farbe des Fells auswirkt. “Weltweit gibt es maximal 300 weiße Tiger”, erzählte Eder. Dementsprechend schwer sei die Zucht der schönen Tiere, weshalb es schon Anfragen aus aller Welt gebe. Etwa ein Jahr werden die Vierlinge in Kernhof bei der Mutter bleiben.

Besuchszeiten ab Anfang Februar

Die Tigerbabys können vom 2. bis zum 10. Februar täglich außer Montags, sowie am 16. und 17. Februar besichtigt werden. Danach können die kleinen Bengalen erst wieder von April bis Anfang November besichtigt werden.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Niederösterreich
  • Sensation: Vier weiße Bengalen-Tiger in Niederösterreich geboren
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen