Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Semesterferien 2019: Vergünstigung am Wiener Eistraum

Schüler können in den Semesterferien den Wiener Eistraum günstiger nutzen.
Schüler können in den Semesterferien den Wiener Eistraum günstiger nutzen. ©Stadt Wien Marketing Christian Houdek
Der Wiener Eistraum - ein beliebtes Ausflugsziel in der Bundeshauptstadt. In den Semesterferien gibt es ein besonderes Special für Schüler.
Der Wiener Eistraum wird zweistöckig
Der Wiener Eistraum im Test

Die Semesterferien starten und passend dazu gibt es eine tolle Aktion, um die 9.000 m2 Eisfläche auf dem Wiener Eistraum günstiger nützen zu können. Kinder zwischen sechs und 13 Jahren haben die Möglichkeit, mit einem gültigen wienXtra-Ferienspielpass während der Ferienwoche statt 5,50 Euro nur 3.- Euro Eintritt zu zahlen.

Wiener Eistraum: 10 Prozent Rabatt im Online-Shop

Kinder erhalten den Ferienspielpass in allen Wiener Schulen oder bei der Jugendinfo. Im Rahmen der Schulaktion können Wiener Kindergärten und Horte im Verband auch in den Semesterferien zwischen 10 und 16 Uhr kostenlos den Wiener Eistraum nutzen. Die Tickets sind ohne Voranmeldung nach Ausfüllen einer Empfangsbestätigung bei der Kassa erhältlich und das Ausborgen von Schlittschuhen ist ebenfalls zum ermäßigten Preis möglich.

Alle weiteren Eislauffans können sich über einen Rabatt von 10 Prozent auf ein Ticket, den Schlittschuh-Verleih und Schließfächer, im Online-Shop freuen. Für eine Stärkung für zwischendurch ist ebenfalls gesorgt. Alle Speisen können auch im Eistraum-Menage-Reindl gegen ein Pfand von 6,- Euro mitgenommen werden.

(Red)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Semesterferien 2019: Vergünstigung am Wiener Eistraum
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen