Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Der Wiener Eistraum im Test: Das sagen die Besucher

Der Wiener Eistraum ist auch heuer wieder bei den Besuchern ein beliebtes Ausflugsziel.
Der Wiener Eistraum ist auch heuer wieder bei den Besuchern ein beliebtes Ausflugsziel. ©APA/Georg Hochmuth
Seit dem 18. Jänner hat der Wiener Eistraum am Rathausplatz geöffnet. Der Besuchermagnet bietet seitdem auch eine erste Etage. Doch was sagen die Besucher zur 120 Meter langen Rampe?

Die Rampe am Wiener Eistraum wirkt zwar flach, aber die 120 Meter sind trotz allem eine Herausforderung, besonders für Anfänger. Die Besucher sind aber begeistert, denn sowohl bergauf als auch bergab bietet sie eine Menge Spaß. Ist man oben erst einmal angekommen, kann man einen tollen Ausblick genießen.

Das wichtigste ist, auch wenn man sich nicht überwindet, die Rampe zu benutzen, der Wiener Eistraum bietet auch so eine tolle und große Fläche zum Eislaufen. Der Eistraum mit Musik, Beleuchtung und das gesamte Ambiente mitten in der Bundeshauptstadt, ist und bleibt ein beliebtes Ausflugsziel.

(Red)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 1. Bezirk
  • Der Wiener Eistraum im Test: Das sagen die Besucher
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen