Sejdiu will Anerkennungsprozess beschleunigen

Der Präsident des Kosovo, Fatmir Sejdiu, will die Tagung der UNO-Vollversammlung zur Beschleunigung des Prozesses der Anerkennung seines Landes nutzen.

Er habe zahlreiche Treffen mit Staatschefs und Landesvertretern, sagte Sejdiu vor seiner Abreise nach New York am heutigen Montag. “Es ist unser Ziel, mit Vertretern jener Staaten zusammenzukommen, welche die Republik Kosovo bisher nicht anerkannt haben, um zusätzliche Informationen über unsere Entwicklung zu liefern”, unterstrich Sejdiu.

Er wolle seine Gesprächspartner über die Ausrichtung der Institutionen des Kosovo auf den Ausbau einer demokratischen und multiethnischen Gesellschaft sowie die bereits erzielten Ergebnisse informieren, sagte Sejdiu.

Der Kosovo hatte im Februar 2008 einseitig seine Unabhängigkeit ausgerufen und wurde bis dato von 62 Staaten anerkannt, und ist noch kein UNO-Mitglied. Belgrad lehnt die Unabhängigkeit seiner früheren Provinz weiterhin ab. Zur Gruppe der Staaten, welche die Unabhängigkeit des Kosovo ebenso nicht anerkannt haben, gehören unter anderem China, Russland, Zypern, Rumänien, Ägypten, die Slowakei, Libyen, Spanien und der Iran.

Konkrete Unterstützung bei der Vorbereitung der Treffen Sejdius mit Teilnehmern der UNO-Vollversammlung hat Pristina (Prishtina) laut früheren Medienberichten von fünf Staaten der früheren Kosovo-Kontaktgruppe – USA, Deutschland, Frankreich, Großbritannien und Italien – bekommen. Zur Kontaktgruppe gehörte auch noch Russland. Moskau hat das jüngste Land Europas aber ebenso wie Serbien noch nicht anerkannt.

Die Tagung der UNO-Vollversammlung will andererseits auch die serbische Staatsdelegation unter Leitung von Präsident Boris Tadic dazu nutzen, um gegen die Anerkennung des Kosovo zu werben.

Die UNO-Vollversammlung hatte im Vorjahr auf Antrag Serbiens den Internationalen Gerichtshof (IGH) mit der Anfertigung eines Rechtsgutachtens zum Kosovo beauftragt. Öffentliche Anhörungen vor dem IGH werden in diesem Fall am 1. Dezember beginnen.

  • VIENNA.AT
  • Moj Bec News
  • Sejdiu will Anerkennungsprozess beschleunigen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen