Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

"Sei kein Gaffer": Schockvideo macht auf Problematik Schaulustiger aufmerksam

Was passiert, wenn Gaffer zu weit gehen?
Was passiert, wenn Gaffer zu weit gehen? ©pixabay.com (Sujet)
Ein Schockvideo, das auf die Problematik von Gaffern und Schaulustigen an Unfallstellen aufmerksam macht, sorgt derzeit für Aufregung im Netz.

Tagtäglich greifen Gaffer und Schaulustige an Unfallstellen lieber zu ihren Smartphones, anstatt zu helfen. Eine Situation, die Rettungskräfte nur allzu gut kennen. Oftmals wird die Arbeit von Rettung, Polizei & Co. dadurch auch unnötig erschwert und behindert. Ein Schockvideo macht nun auf drastische Art und Weise auf moralisch bedenkliche Schaulustige aufmerksam.

Das Video der deutschen Filmproduktionfirma in voller Länge seht ihr hier:

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Multimedia & Technik
  • "Sei kein Gaffer": Schockvideo macht auf Problematik Schaulustiger aufmerksam
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen