Sechster "Langer Tag der Flucht" mit kostenlosen Veranstaltungen in Wien

Am "Langen Tag der Flucht" bieten 75 Veranstaltungen unterschiedliche Zugänge zum Thema Flucht.
Am "Langen Tag der Flucht" bieten 75 Veranstaltungen unterschiedliche Zugänge zum Thema Flucht. ©UNHCR/KOMO Wien
Zum sechsten Mal findet am 29. September der "Lange Tag der Flucht" statt. Der vom UN-Flüchtlingshochkommissariat initiierte Tag wartet mit 75 kostenlosen Veranstaltungen in ganz Österreich auf.
Schlepperfahrzeug im Technischen Museum

Rund 75 kostenlose Veranstaltungen in ganz Österreich für Kinder, Jugendliche und Erwachsene werden im allgemeinen Programm des “Langen Tags der Flucht” angeboten. Ein weiterer Schwerpunkt des “Langen Tages der Flucht” liegt erneut auf dem Schulprogramm, das Tausende Schüler im Rahmen von mehr als 80 Veranstaltungen besuchen werden.

“Am ‚Langen Tag der Flucht‘ bieten wir Besucherinnen und Besuchern wieder unterschiedliche und individuelle Zugänge zu den Themen Flucht, Asyl und Integration. Auch heuer sollen die Begegnung und der Austausch zwischen Menschen mit und ohne Fluchthintergrund im Mittelpunkt stehen – sei es im Museum, am Rugby-Feld oder im Theater. Auf diese Weise soll ein Beitrag zu einem offenen und gelungenen Miteinander abseits von Klischees und Negativschlagzeilen geleistet werden”, so Christoph Pinter, Leiter von UNHCR Österreich.

NGOs und Sportvereine als Teilnehmer beim “Langen Tag der Flucht”

Die Vielfalt der Veranstaltungen entsteht durch die große Bandbreite der teilnehmenden NGOs, zivilgesellschaftlichen Initiativen, Kunst- und Kulturinstitutionen, Sportvereinen etc., die am “Langen Tag der Flucht” ein spezielles Programm anbieten.

Wiener Museen machen Programm am “Langen Tags der Flucht”

Mit dabei sind heuer Museen wie z.B. die Albertina, das Arnulf Rainer Museum, das 21er Haus, das Jüdische Museum Wien, das Kunsthaus, das Obere Belvedere oder das Technische Museum Wien. Ganz im Zeichen des “Langen Tages der Flucht” steht heuer auch erstmals das Wiener Museumsquartier, wo neben Hoffest, Theater und Open Space im Dschungel Wien auch eine ganze Ausstellung im ZOOM Kindermuseum dem Thema Flucht gewidmet ist. Weitere Teile des Kulturprogrammes sind der Innsbrucker Kulturenbummel, ein Poetry Slam in Linz und in Salzburg eine Lieder-Nacht.

Oral History Veranstaltung und Fußballturnier in Wien

Die Oral History Veranstaltung “living books” in der Wiener Brunnenpassage oder das Fußballturnier bei der Wiener Viktoria stehen ebenfalls wieder auf dem Programm.

Viele Flüchtlingsunterkünfte und -betreuungsorganisationen öffnen am “Langen Tag der Flucht” ihre Türen, traditionell auf dem Programm sind ebenfalls Lesungen, Workshops und Kinovorstellungen in ganz Österreich.

Alle Programmpunkte im Detail auf www.langertagderflucht.at.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Sechster "Langer Tag der Flucht" mit kostenlosen Veranstaltungen in Wien
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen