Sechs blinde Passagiere in Lkw-Anhänger entdeckt: Festnahme in Wien

Die sechs Männer wurden festgenommen.
Die sechs Männer wurden festgenommen. ©APA (Sujet)
Sechs Männer aus Afghanistan wurden am Mittwoch als blinde Passagiere ertappt, nachdem ein Lkw-Fahrer Geräusche von der Ladefläche seines Anhängers hörte und die Polizei alarmierte. Sie wurden festgenommen.

Am 14. April wurde die Polizei gegen 14.45 Uhr zu einem Lkw-Anhalteplatz auf der A23 im Bereich Knoten Kaisermühlen gerufen. Ein Lkw-Fahrer (32, Stbg.: Ukraine) hatte die Beamten verständigt, da er Geräusche von der Ladefläche seines Sattelhängers hörte.

Männer stiegen bei Fahrpause unbemerkt in Lkw-Anhänger ein

Die Beamten öffneten den Laderaum und fanden darin sechs Männer. Einer davon teilte den Polizisten auf Englisch mit, dass sie alle aus Afghanistan stammen.

Die sechs Männer im Alter zwischen 15 und 27 Jahren wurden nach dem Fremdenrecht festgenommen. Der Lkw-Fahrer gab in der ersten Befragung an, eine längere Pause in Rumänien gemacht zu haben. Nur dort könne der unbemerkte Zustieg der Männer erfolgt sein.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 22. Bezirk
  • Sechs blinde Passagiere in Lkw-Anhänger entdeckt: Festnahme in Wien
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen