Schwerpunktaktion der Polizei auf Wiener Donauinsel: Mehrere Anzeigen

Im Rahmen des Schwerpunkts auf der Donauinsel wurden zahlreiche Kontrollen durchgeführt.
Im Rahmen des Schwerpunkts auf der Donauinsel wurden zahlreiche Kontrollen durchgeführt. ©LPD Wien
Im Rahmen einer Schwerpunktaktion nahm die Wiener Polizei am Freitag unter anderem Drogendealer und Spanner auf der Donauinsel ins Visier.
Wiener Polizei im Einsatz

Die Donauinsel und Lobau sind die beliebtesten Naherholungsgebiete in Wien. Immer wieder kommt es zu Vorfällen und Konflikten zwischen Erholungssuchenden, Radfahrern und Hunderbesitzern, Meldungen über Drogenhandel an bestimmten Umschlagsplätzen oder sexuelle Belästigungen.

Die Wiener Polizei führte mit der MA 49 am 29. Mai ab 12.00 Uhr eine Schwerpunktaktion auf der Donauinsel durch, die bis in die Nachtstunden andauerte. Es folgte ein Verkehrsplanquadrat in Wien-Donaustadt.

Die Bilanz:

  • 8 strafrechtliche Anzeigen (vorwiegend nach dem Suchtmittelgesetz) mit insgesamt 5 Sicherstellungen
  • 51 verwaltungsrechtliche Anzeigen (vorwiegend im Verkehrsbereich)
  • und 39 Organmandate.
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 22. Bezirk
  • Schwerpunktaktion der Polizei auf Wiener Donauinsel: Mehrere Anzeigen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen