Schwerer Unfall in Leopoldstadt: Radfahrerin von Straßenbahn erfasst

Eine Radfahrerin wurde bei einem Unfall mit einer Straßenbahn in Leopoldstadt schwer verletzt
Eine Radfahrerin wurde bei einem Unfall mit einer Straßenbahn in Leopoldstadt schwer verletzt ©APA (Symbolbild)
Am Montagabend kam es in Wien-Leopoldstadt zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine 30-jährige Radfahrerin schwer verletzt wurde. Ohne auf die Vorrangverhältnisse und die herannahende Straßenbahn zu achten, war die Frau in eine Kreuzung eingefahren.

Der Unfallhergang in Leopoldstadt war folgender: Die Frau fuhr in den Kreuzungsbereich bei der Unteren Augartenstraße ein und wurde dort von einer Straßenbahn der Linie 31 erfasst. Laut Wiener Linien soll die 30-Jährige trotz Nachrang in die Kreuzung gequert haben.

Der Crash in Leopoldstadt

Der Straßenbahnfahrer konnte trotz sofort eingeleiteter Notbremsung einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Die Radfahrerin erlitt ein Schädel-Hirn-Trauma und schwere Beinverletzungen. In Folge des Unfalls in Leopoldstadt gaben die Wiener Linien an, dass sie Straßenbahnlinie 31 für etwa eine halbe Stunde unterbrochen war.

(apa/red)

 

 

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 2. Bezirk
  • Schwerer Unfall in Leopoldstadt: Radfahrerin von Straßenbahn erfasst
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen