Schwerer Unfall bei A23-Abfahrt Hirschstetten sorgt für Stau

Der Unfall geschah bei der Wiener Südosttangente (A23) an der Anschlussstelle Hirschstetten
Der Unfall geschah bei der Wiener Südosttangente (A23) an der Anschlussstelle Hirschstetten ©Wikimedia Commons/My Friend
Mittwochmittag geschah ein Verkehrsunfall auf der Südosttangente (A23) nahe der Ausfahrt Hirschstettner Straße in Wien-Donaustadt, in den fünf Fahrzeuge verwickelt waren. Infolgedessen kam es zu einem langen Stau.

Wie Polizeisprecherin Adina Mircioane VIENNA.AT mitteilte, waren in den Unfall auf der A23 nahe der Hirschstettner Brücke zwei Sattelzüge und drei Pkws verwickelt. Der Crash in Hirschstetten geschah um 12:14 Uhr bei der Abfahrt der Südosttangente von Süden in die Hirschstettner Straße kommend. Der genaue Unfallhergang ist nicht bekannt.

Straßensperre und Stau nahe der A23

Bei den ersten Angaben zum Unfall, zu dem die Polizei gerufen wurde, war von drei Verletzten die Rede, die Mircioane zufolge jedoch nicht schwer verletzt sein dürften. Die Polizei musste die Straße sperren und den Verkehr anstelle der Ampel regelen, ein “kleines Chaos” sei laut Mircioane an dem Verkehrsknotenpunkt kurzzeitig ausgebrochen, das sich jedoch inzwischen aufgelöst habe. Die Unfallstelle sei gereinigt worden, die Straße nun wieder frei. Bis sich der Stau auf der A23 vollständig auflöst, könnte es nach Angaben von 14:15 Uhr jedoch noch dauern.
(DHE)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 22. Bezirk
  • Schwerer Unfall bei A23-Abfahrt Hirschstetten sorgt für Stau
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen