Schwerer Raubüberfall in Liesing: 16-Jähriger mit Messer bedroht

Am Donnerstagabend wurde ein 16-Jähriger in Liesing von zwei Unbekannten überfallen.
Am Donnerstagabend wurde ein 16-Jähriger in Liesing von zwei Unbekannten überfallen. ©APA (Symbolbild)
Ein 16-Jähriger wurde am Donnerstagabend von zwei unbekannten, etwa gleichaltrigen Burschen am Liesinger Platz überfallen. Sie bedrohten ihn mit einem Messer, schlugen ihn und raubten sein Bargeld.

Am Donnerstagabend gegen 18 Uhr wurde ein 16-Jähriger am Liesinger Platz von zwei bislang Unbekannten überfallen. Während einer der Burschen ein Messer in die Richtung des Schülers hielt, forderte ihn der zweite mit den Worten “Gib mir Dein Geld!” zur Herausgabe seines Bargeldes auf.

Da das Opfer nicht darauf reagierte, packte ihn der unbewaffnete Räuber am T-Shirt, versetzte ihm mehrere Faustschläge gegen den Oberkörper und stieß ihn zu Boden. Daraufhin übergab der 16-Jährige den Burschen das Bargeld. Durch den Sturz wurde er leicht verletzt. Die beiden Beschuldigten flüchteten anschließend mit der Beute in unbekannte Richtung.

Täterbeschreibung: Der erste Beschuldigte ist ca. 17 bis 18 Jahre alt, ca. 180 cm groß, schlanker muskulöser Statur und hat schwarze kurze Haare. Zum Tatzeitpunkt war er mit schwarzer Jogginghose und schwarzer Weste bekleidet. Der zweite Beschuldigte ist ca. 180 cm groß, schlanker Statur und hat schwarze Haare. Er war zum Tatzeitpunkt mit Jeans und einem bunten gestreiften T-Shirt bekleidet. Vermutlich sind beide Männer Österreicher.

Sachdienliche Hinweise werden an das Landeskriminalamt Wien unter der Telefonnummer 01/31310 DW 57800 erbeten.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 23. Bezirk
  • Schwerer Raubüberfall in Liesing: 16-Jähriger mit Messer bedroht
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen