Schwerer Raub in Wien Floridsdorf

Ein Mann überfiel eine Filiale einer Lebensmittelhandelskette in Floridsdorf und flüchtete auf einem Fahrrad. Die Polizei konnte den Flüchtigen festnehmen und seine Komplizin ausfindig machen.

Am gestrigen Abend gegen 17.40 Uhr betrat ein 39-jähriger Mann eine Filiale einer Lebensmittelhandelskette in der Dopschstraße. Der Mann kam mit einer Getränkeflasche zur Kassa um diese zu bezahlen. Nachdem die Angestellte die Ware über den Scanner gezogen hatte, bedrohte sie der Mann mit einer Gaspistole und forderte die Kassiererin auf, die Kassa zu öffnen.

Die 50-jährige Angestellte konnte die Kassenlade jedoch nicht öffnen und flüchtete in das Geschäftsinnere. Daraufhin riss der 39-Jährige die Kassenlade mit den Händen aus der Halterung. Der Mann flüchtete anschließend mit der gesamten Kassenlade und der Getränkeflasche aus der Filiale. Vor der Lebensmittelfiliale wurde der Mann von einer Frau erwartet.

Beide flüchteten mit einem Fahrrad. Im Zuge einer unverzüglich eingeleiteten Sofortfahndung gelang es den Einsatzkräften den 39-jährigen Mann im Nahbereich des Tatortes anzuhalten und festzunehmen. Die Tatwaffe konnte bei einer durchgeführten Personsdurchsuchung sichergestellt werden.

Im weiteren Verlauf der Amtshandlung wurde durch kriminalpolizeiliche Ermittlungstätigkeit der Aufenthaltsort der Frau eruiert. Die 35-Jährige konnte von Beamten in ihrer Wohnung angetroffen und festgenommen werden. Bei einer Wohnungsdurchsuchung wurde die gesamte Beute aufgefunden und sichergestellt. Die Kassenlade wurde in einem Mülleimer der dortigen Wohnhausanlage vorgefunden. Gegen den 39-jährigen Mann besteht ein aufrechtes Waffenverbot.

 

Dopschstraße, 1210, austria

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 21. Bezirk
  • Schwerer Raub in Wien Floridsdorf
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen