AA

Schwerer Raub in Wien Alsergrund

Über den Hintereingang der Filiale einer Supermarktkette verschafften sich zwei skrupellose Räuber Eintritt und bedrohten die Angestellten mit einer Pistole und einem Pfefferspray.

Am 07. Juni 2008, gegen 18.30 Uhr, betraten zwei bislang unbekannte Männer die Filiale einer Supermarktkette in Wien Alsergrund durch den Hintereingang. Sie bedrohten die anwesenden Personen mit einer Pistole und einem Pfefferspray. Nachdem der Tresor geöffnet worden war, entnahmen die Täter darin befindliches Bargeld, besprühten eine Angestellte mit Pfefferspray und flüchteten. Eine sofort eingeleitete Streifung nach den Tätern verlief negativ. Die Angestellte erlitt durch den Pfefferspray leichte Augenverletzungen und wurde ambulant in einem Spital behandelt. Die Täter waren schwarz gekleidet, trugen Staubmützen und Handschuhe. Die Amtshandlung führte das Kriminalkommissariat Mitte.

  • VIENNA.AT
  • Polizei News
  • Wien - 9. Bezirk
  • Schwerer Raub in Wien Alsergrund
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen