Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Schwerer Arbeitsunfall in Landstraße: Bauarbeiter außer Lebensgefahr

Hier geschah der Arbeitsunfall
Hier geschah der Arbeitsunfall ©BPD Wien
Nach jenem folgenschweren Arbeitsunfall, der sich am Donnerstag kurz vor 13 Uhr in Wien-Landstraße ereignete, schwebte der schwer verletzte Arbeiter in Lebensgefahr. Inzwischen hat sich sein Zustand gebessert.
Bauarbeiter in Lebensgefahr
Hier geschah es

Der 57-jähriger Mann, der mit Bauarbeiten im Inneren des Gebäudes in der Jacquingasse in Landstraße beschäftigt war, wurde von umfallenden Gipskartonplatten getroffen und zu Boden gedrückt.

Nach Arbeitsunfall in Landstraße auf Intensivstation

Nach der Erstversorgung durch den Notarzt wurde das Opfer mit einem schweren Schädelhirntrauma sowie einer schweren Brustkorbquetschung in ein Spital verbracht und wird derzeit auf einer Intensivstation behandelt.

Es besteht keine akute Lebensgefahr. Das Arbeitsinspektorat ist zurzeit mit der Klärung der Ursache des Unfalls in Landstraße beschäftigt.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 3. Bezirk
  • Schwerer Arbeitsunfall in Landstraße: Bauarbeiter außer Lebensgefahr
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen