Schwere Störung der S45: Strecke teils blockiert

Thomas Sch. blickt aus der seit einer Stunde stehenden S45 in den Tunnel
Thomas Sch. blickt aus der seit einer Stunde stehenden S45 in den Tunnel ©Leserreporter Thomas Sch.
Leserreporter Thomas Sch. berichtete uns Donnerstagfrüh , dass er seit einer guten Stunde in einem Zug der Linie S45 festsitzt. Was da los ist, wurde den Fahrgästen zunächst nicht mitgeteilt. Unsere Nachfrage brachte Klarheit: Es gab eine schwere Störung.
Aus der S45-Störung

Laut Sch. stand der Zug der S45 zwischen Heiligenstadt und Oberdöbling, näher bei der Station Oberdöbling. “Der Zug ist offen, nichts bewegt sich und keiner informiert uns,” so Sch. “Die Passagiere sitzen seit einer geschlagenen Stunde fest!” Er zückte sein Handy und ließ uns Bildmaterial zukommen. VIENNA.AT hat daraufhin bei der ÖBB, die ja für die S-Bahnen verantwortlich ist, nachgefragt und Details zur Störung erfahren.

S45 fährt nicht zwischen Hernals und Heiligenstadt

Wie uns ein Sprecher der Regionalauskunft der ÖBB auf Anfrage mitteilte, lag tatsächlich ein Gebrechen im Bereich der “Vorortelinie” S45 vor. Um 9:15 Uhr soll eine sogenannte “Hauptschalterstörung” aufgetreten sein, durch die ein Zug zum Stillstand kam.

Der schadhafte Zug stand still, ein erster Reperaturversuch blieb laut dem Sprecher der Regionalauskunft erfolglos. Der Zug müsse weggeschleppt werden – zwischen Heiligenstadt und Hernals war allerdings solange kein Fahrbetrieb der S45 möglich.

“Die letzte Info der ÖBB ist, dass der gegenüberliegende Zug evakuiert werden soll,” berichtete uns gegen 10:20 Uhr Thomas Sch. dessen Geduld in der S45 bereits auf eine harte Probe gestellt wurde.

Wie Stunden später bekannt wurde, war die Störung der S45 gegen 10:50 Uhr schließlich behoben, die planmäßigen Intervalle sind inzwischen wiederhergestellt.

Wollen auch Sie Leserreporter für vienna.at werden und sich 20 Euro verdienen?

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Leserreporter Vienna
  • Schwere Störung der S45: Strecke teils blockiert
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen