Schwer verletzt: Radfahrerin in Mariahilf

Eine 45-jährige Radfahrerin ist am Montagabend bei einem Verkehrsunfall in Wien-Mariahilf schwer verletzt worden. Sicherheitsgipfel in Wien | Tödliches Radfahren in Wien

Ein Pkw-Lenker übersah die ihm entgegenkommende Wienerin gegen 18.45 Uhr auf einem Radfahrstreifen in der Mollardgasse, so die Polizei.

Beim Links-Abbiegen stieß der 47-jährige Autofahrer aus Wien die 45-Jährige nieder. Mit einem Schädel-Hirn-Trauma sowie einem gebrochenen linken Unterschenkel wurde die Frau ins Spital gebracht.

Mollardgasse, 1060 Wien, Austria

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 6. Bezirk
  • Schwer verletzt: Radfahrerin in Mariahilf
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen