Schwer verletzt nach Schiunfall

Lech - Ein 52 Jahre alter Schifahrer aus Wattens zog sich am Mittwoch in Lech bei einem Schiunfall schwere Verletzungen zu. Er war ohne Fremdeinwirkung zu Sturz gekommen.

Der Mann war gegen 13.30 Uhr im freien Schigelände in Richtung Ochsengümple beziehungsweise Wöstertäli unterwegs.

Er wurde mit dem Hubschrauber Gallus1 geborgen und zum Arzt nach Lech geflogen.

 

 

 

Quelle: Sicherheitsdirektion

  • VIENNA.AT
  • Lech
  • Schwer verletzt nach Schiunfall
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen