AA

Schweiz liefert Bankdaten an die USA

Schweizer Banken: Im Visier der US-Fahnder.
Schweizer Banken: Im Visier der US-Fahnder. ©AP
Schon seit geraumer Zeit schwelt ein Streit zwischen den USA und unseren Schweizer Nachbarn. Den USA ist vor allem das Bankgeheimnis des Alpenstaates – obwohl ohnedies schon ausgehöhlt – ein Dorn im Auge. Jetzt gibt Bundesbern offenbar nach.

Denn sage und schreibe vier Millionen Dokumente – vorerst nur von der Credit Suisse (CS) – sollen über den Atlantik wandern. Von eidgenössischer Seite wird versichert, dass es sich dabei nicht um sensible Kontodaten von US-Kunden handle, sondern vornehmlich um Dokumente über CS-Mitarbeiter. Also Mailverkehr, Kundenprofile, interne Bankweisungen und Personalunterlagen.

Auf der Jagd nach Steuersündern

Hintergrund: Nach der UBS-Steueraffäre in den USA übernahmen laut „blick.ch“ andere Schweizer Banken das Geschäft mit US-Steuersündern. Mittlerweile stehen deshalb elf Banken im Fokus der Ermittler der US-Steuerbehörde. So werden weiters zumindest sechs Kundenberater der CS verdächtigt, sich im US-Geschäft kriminell verhalten zu haben.

Die Schweizer Politik ist sich der diplomatischen Brisanz dieses Faktums durchaus bewusst, will jetzt mit der Überweisung der Dokumente weiterem Unbill vorbeugend entgegenwirken. Auch dürfte das „Entgegenkommen“ im Interesse der Banken gelegen sein, da ansonsten noch umfassendere Datentransfers drohen – ohne Kontrolle und Zugriff der Bankhäuser selbst.

Codes erst nach der “Globallösung”

Der bisherige Schritt unterliegt allerdings einer Einschränkung: Die Unterlagen sind teilcodiert. Die Codes sollen erst dann über den Teich wandern, wenn die USA mit einer sogenannten „Globallösung“ einverstanden sind – sprich der Zusage, dass keine weiteren Banken mehr von den US-Fahndern aufs Korn genommen werden.

  • VIENNA.AT
  • Wirtschaft
  • Schweiz liefert Bankdaten an die USA
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen