Schwarzfahrer bedroht Kontrolleur mit dem Umbringen

Der aggressive Mann konnte keinen Fahrschein vorweisen und attackierte den Kontrolleur der Wiener Linien.
Der aggressive Mann konnte keinen Fahrschein vorweisen und attackierte den Kontrolleur der Wiener Linien. ©APA (Symbolbild)
Als er in der U6 beim Schwarzfahren erwischt wurde, bedrohte ein 30-Jähriger den Kontrolleur der Wiener Linien mit dem Umbringen und biss ihm in die Hand.

Ein 30-jähriger Mann attackierte Freitagfrüh einen Fahrkartenkontrolleur in der U6-Station Alser Straße. Der betrunkene Schwarzfahrer bedrohte den Angestellten der Wiener Linien mit dem Umbringen und biss ihm in die Hand.

Kollegen des 41-jährige Opfers, das leichte Verletzungen erlitt, hielten den Übeltäter bis zum Eintreffen der Polizei fest. Er wurde angezeigt.

>> Sämtliche Neuigkeiten aus Wien

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 9. Bezirk
  • Schwarzfahrer bedroht Kontrolleur mit dem Umbringen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen