Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Schülerliga: Sieg geht an Wien

Erstmals seit 1997 kommt der Gewinner der traditionellen Sparkassen-Schülerliga wieder aus Wien.  Die SMS Hermann-Broch-Gasse gewann in Feldbach die 31. Auflage des Fußball-Turniers der jungen Generation.

Im „Premieren“-Finale setzten sich die Meidlinger vor rund 1.600 Zuschauern nach einem 2:2 (2:0) im Elferschießen gegen die SRG Salzburg-Akademie-Straße 4:1 durch.

Beide Schulen hatten zuvor noch nie einen Finalisten gestellt. Die Wiener, die sich als neunte Mannschaft im Elferschießen den Sieg sicherten, traten damit die Nachfolge von SHS Graz-Bruckner an, die heuer schon im Halbfinale der steirischen Landesmeisterschaft gescheitert war und sich nicht für das Endturnier qualifiziert hatte.

Während die Bundeshauptstadt zum insgesamt zum sechsten Mal den Sieger stellt, müssen die Salzburger weiter auf ihren insgesamt zweiten Titel (bisher nur HS Mittersill 1979) weiter warten. Rekord- Sieger SHS Linz-Kleinmünchen, der bisher sechs Trophäen (zuletzt 2004) geholt hat, musste sich diesmal mit dem siebenten Platz unter zehn Mannschaften trösten.

1997 ging der Sieg an das RgORg Polgarstraße.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 12. Bezirk
  • Schülerliga: Sieg geht an Wien
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen