AA

Schule der besonderen Art

Seit 10 Jahren bereits erleben Wiener Volksschulkinder unter dem Motto "Natur erleben mit allen Sinnen" in der Ottakringer Waldschule einen Schultag der besonderen Art.

Das Jubiläum der beliebten Umweltbildungseinrichtung der Stadt Wien wird im Rahmen eines Tages der offenen Türe nun gebührend gefeiert.

Ob beim Tierspurenerraten, Ökopyramiden-Spiel oder beim großen Waldquiz – Wissen ist gefragt. Neben laufenden Führungen durch die Waldschule warten Papierfrösche zum Basteln und Bemalen, sowie eine Holzsägestation auf die Kinder. Wen es schon immer interessiert hat, wie sich das Fell des Wildschweins anfühlt, hat dazu Gelegenheit. Jede Menge Tiere (Präparate) laden zum Streicheln und Kennenlernen ein.

Bereits seit 10 Jahren bringt die Waldschule Ottakring unter dem Motto “Natur erleben mit allen Sinnen” Schulkindern aus Wien das Ökosystem Wald näher und versucht Verständnis und Verantwortungsbewusstsein für den Lebensraum Wald zu wecken. Zielgruppe sind Wiener Schulkinder von der 3. bis 6. Schulstufe. Im Mai 1998 als erste waldpädagogische Einrichtung Österreichs eröffnet, ist die von der MA 49-Forstamt und Landwirtschaftsbetrieb der Stadt Wien geführte Waldschule mittlerweile eine der beliebtesten Umweltbildungseinrichtungen. 36.000 Kinder verbrachten in den letzten 10 Jahren einen Tag mit einer Försterin oder einem Förster im Wald, 1.400 Waldtage wurden abgehalten.

Auf Grund der starken Nachfrage verwirklichte die MA 49- Forstamt und Landwirtschaftsbetrieb der Stadt Wien 2004 eine zweite Wiener Waldschule in der Lobau. Alle Infos über Umweltbildungsangebote der Stadt Wien finden sich auf www.eule-wien.at

Familien Erlebnis Waldschule
Sonntag 18. Mai
10.00 bis 18.00 Uhr

Waldschule Ottakring
Johann Staud -Straße 80
1160 Wien

  • VIENNA.AT
  • Wien - 16. Bezirk
  • Schule der besonderen Art
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen