Schuhmeierpark feierlich eröffnet

Die 450000 Euro teure Neugestaltung erfolgte unter Mithilfe der Anrainer. Video: 

Der innerhalb kürzester Zeit sanierte Schuhmeierpark wurde am 28.April von Bezirksvorsteher Franz Prokop und Umweltstadträtin Ulli Sima eröffnet. Bei diesem Projekt ist besonders hervorzuheben, dass es unter Mithilfe des angrenzenden Realgymnasiums entwickelt wurde. „Ursprünglich wollten die Schüler ein Biotop haben, wie es Am Steinhof existiert“, so die Direktorin Verena , „aber das war leider unmöglich. Man muss bei einem solchen Projekt auch die Parkreinigung berücksichtigen. Auch darf so ein Park nicht zur Hundewiese missbraucht werden dürfen, zumal dort viele Kinder spielen.“

Das ca. 500000 Euro teure Projekt ist für die Schüler gelungen, auch weil es zwei nagelneue „Käfige“ gibt, in denen man Basketball, Fußball und sogar Volleyball spielen kann. Die zahlreichen fixen Bänke mit Tischen ermöglichen sogar den Unterricht im Freien.

Und dennoch gibt es auch kritische Stimmen. Viele kritisieren zum Beispiel, dass es im Park zu wenige Grünflächen gibt. Doch Prokop kann hier beruhigen: „Wer schon sehr lange hier wohnt, muss sich erst an den neuen Anblick gewöhnen. Wir haben da facto sogar mehr Bäume gepflanzt, und die bestehenden stehen immer noch.“

Man geht also davon aus, dass auch diese Zweifler bald von dem Gelingen des Projekts überzeugt sein werden. Die Stimmung war jedenfalls bei der Eröffnung ausgezeichnet, eine Kapelle sorgte für musikalische Untermalung, und ein kaltes Buffet stärkte alle neugierigen Besucher nach deren Parkinspektion.

  • VIENNA.AT
  • Stadtreporter
  • Schuhmeierpark feierlich eröffnet
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen