Schüsse in Wien-Liesing: Männer hantierten mit Waffe

Die Männer hantierten mit einer Schreckschusspistole.
Die Männer hantierten mit einer Schreckschusspistole. ©APA
Drei Männer sorgten gestern in Wien-Liesing für einen Polizeieinsatz, bei dem auch ein Hubschrauber eingesetzt wurde. Sie hantierten in einem Waldstück mit einer Waffe.

Beamte des Stadtpolizeikommandos Wien-Liesing wurden wegen mehrerer Schussabgaben im Bereich des Waldgebiets in der Nähe der Gebirgsgasse alarmiert. Den Funkstreifen gelang es drei österreichische Staatsbürger (19, 20, 30) anzuhalten und zu kontrollieren. Dabei wurden eine Schreckschusspistole und ein Schlagring sichergestellt.

Suche mit Polizeihubschrauber

Die Tatverdächtigen wurden auf freiem Fuß angezeigt. Da vorerst nicht bekannt war ob auch Personen zu Schaden gekommen sind, wurde die Durchsuchung des Waldgebiets, unter anderem mit dem Polizeihubschrauber, durchgeführt. Durch den Vorfall wurden keine Personen verletzt.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 23. Bezirk
  • Schüsse in Wien-Liesing: Männer hantierten mit Waffe
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen