Schubertiade in Schwarzenberg beginnt

Schwarzenberg - Nach dem ersten Zyklus im Mai in Hohenems beginnt am Freitag in Schwarzenberg die nächste Periode der diesjährigen Schubertiade.
Schubertiade 2010
Schubertiade startet mit den Schwestern Dasch
Prominent besetzte Schubertiade 2010

Das Musikfestival im Angelika-Kauffmann-Saal wird von Tenor Christoph Pregardien und Andreas Staier am Klavier mit einem Schubert-Liederabend eröffnet. Bis zum 27. Juni erwarten das internationale Publikum neun hochkarätig besetzte Liederabende und ebenso viele Kammerkonzerte.

Den Samstag beginnt die Schubertiade mit einer Matinee des “Acies Quartett”. Am Nachmittag präsentiert Magdalena Kozena (Mezzosopran) Liedkunst von Dvorak, Ravel und Mussorgsky, unterstützt von Malcolm Martineau am Piano. Den Abend bestreiten zwei “Stammgäste” des Festivals, Ian Bostridge (Tenor) und Julius Drake (Klavier) mit Schuberts “Die schöne Müllerin”. Am 20. Juni stehen dann ein Kammerkonzert mit dem “Cuarteto Casals” und ein Klavierabend mit dem jungen Bach-Spezialisten Martin Stadtfeld auf dem Programm. Es folgt ein Liederabend mit Angelika Kirchschlager (Mezzosopran) und Julius Drake, bei dem Gedichte in Vertonungen verschiedener Komponisten vorgestellt werden.

Sopranistin Juliane Banse mit Aleksandar Madzar am Klavier laden am Montag zu einem Liederabend mit Brahms, Schumann und Schubert, gefolgt von Schuberts “Winterreise”, interpretiert von Mark Padmore (Tenor) und Till Fellner (Klavier). Streichquartette von Beethoven stehen am 22. Juni im Mittelpunkt des Kammerkonzerts mit dem “Artemis Quartett”. Von Hugo Wolf vertonte geistliche und weltliche Lieder aus dem “Spanischen Liederbuch” präsentieren dann Angelika Kirchschlager, Ian Bostridge und Julius Drake.

Neben einem Klavierabend mit Till Fellner und einem weiteren Konzert des “Artemis Quartett” erwartet die Zuhörer am 23. Juni ein Vortrag mit Alfred Brendel. Der darauffolgende Donnerstag gehört einem Konzert mit ehemaligen Mitgliedern des Alban Berg Quartetts und ein Abend mit Klavier und Flöte, gestaltet von Andras Schiff und Andras Adorjan. Bernarda Fink singt am 25. Juni, begleitet von Anthony Spiri, Schumann-Lieder.

Weitere Kammerkonzerte spielen das “Eggner Trio” sowie das “Kuss Quartett” (beide 26. Juni), den Abschluss dieses Festivaltags bildet ein Liederabend mit Bassbariton Robert Holl und Andras Schiff. Das Finale des zweiten Zyklus am 27. Juni wird mit einem Kammerkonzert des “Belcea Quartet” begangen, unterstützt von Christian Sutter (Kontrabass), Michael Collins (Klarinette), Richard Watkins (Horn) und Carlo Colombo (Fagott).

  • VIENNA.AT
  • Kultur
  • Schubertiade in Schwarzenberg beginnt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen