Schüsse in Penzing: Rotlicht-Krieg in Wien?

Eine offizielle Bestätigung zum möglichen Mordmotiv steht aus. Dennoch gibt es schon eine Theorie zu den tödlichen Schüssen auf die Polin Anna G. in der Wiener Dreyhausenstraße.
Zum Video
Erste Meldung
Bilder vom Tatort
NEU
Täterbeschreibung
Identität des Opfers geklärt

Laut der Tageszeitung Heute war das Opfer, Anna G. (28), mit dem Gürtel-Türsteher “Rocky” liiert und in dessen Auto unterwegs. Demnach könnte es sich um eine blutige Auseinandersetzung im Rotlicht-Milieu handeln, der Anschlag könnte möglicherweise sogar “Rocky” gegolten haben.

Unbestätigten Gerüchten zufolge sollen ambitionierte Neulinge im Wiener Rotlichtmilieu auf eingesessene Grütel-Größen Kopfgelder ausgesetzt haben, um sie abzudrängen.

Nähere Details werden die Ermittlungen der Polizei ans Licht bringen.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 14. Bezirk
  • Schüsse in Penzing: Rotlicht-Krieg in Wien?
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen