AA

Schüsse bei Postraub in Wien Ottakring

Drei bewaffnete Männer stürmten Dienstag nach Geschäftsschluss durch den Hintereingang eines Postamtes in Ottakring und gaben Schüsse ab.

Die Täter gelangten nach der Öffnungszeit durch den Hintereingang in das Postamt, in dem sich zu diesem Zeitpunkt noch 6 Postangestellte aufhielten. Im Zuge des Überfalls feuerte einer der Täter drei Schüsse in Richtung der Decke des Gebäudes ab.

Die Täter erbeuteten Bargeld in noch unbekannter Höhe aus dem Tresor und der Kassa, verloren jedoch einen Teil ihrer Beute auf der Flucht. Verletzt wurde niemand. Die sofort eingeleitete Fahndung blieb erfolglos.

Täterbeschreibung:
1.) männlich, ca. 20 Jahre alt, ca. 170 cm groß, schlank, mit einer Strickhaube maskiert, dunkle Hose, mit einer Faustfeuerwaffe bewaffnet
2.) männlich, ca. 20 Jahre alt, ca. 175 cm groß, schlank, Gesichtsmaskierung, schwarze Jacke und dunkle Hose
3.) männlich, ca. 170 cm groß, schlank, bekleidet mit einem Kapuzensweater, mit einem Schraubenzieher bewaffnet.

Sachdienliche Hinweise werden erbeten an die KD1, Tel.: 31310 / 33800 (Journaldienst).

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 16. Bezirk
  • Schüsse bei Postraub in Wien Ottakring
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen