AA

Schönbrunn sperrt Geflügel weg

&copy Bilderbox Symbolfoto
&copy Bilderbox Symbolfoto
Auch im Tierpark Schönbrunn werden Hühner, Enten und Gänse nach dem Erlass des Gesundheitsministeriums, dass ab Samstag Geflügel jeder Art in geschlossenen Räumen gehalten werden muss, weggesperrt.

Das sagte der Tierarzt des Zoos, Thomas Voracek, am Donnerstag auf Anfrage der APA. Hühner, Gänse und Enten werden bis 15. Dezember in ihren Innenstallungen gehalten, sagte Voracek. Damit werden sie nur noch teilweise für die Besucher des Tierparks zu sehen sein. Im Bereich des „Streichelzoos“ sei das Geflügel ja ohnehin teilweise „hinter Glas“ zu sehen.

Andere Vögel seien nicht betroffen, erklärte der Tierarzt im APA-Gespräch. Papageien und andere exotische Vögel würden ohnehin in Volieren gehalten und kämen mit anderen Vögeln nicht in Kontakt. Sie sind weiterhin für die Besucher des Zoos in gewohnter Weise zu sehen.

Link: Verbot für Freiland-Geflügelhaltung in Österreich

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 13. Bezirk
  • Schönbrunn sperrt Geflügel weg
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen