Schon wieder Postamt überfallen

Ein mit einer Pistole bewaffneter Mann hat am Montag ein Postamt in Wien-Favoriten überfallen. Der maskierte Täter bedrohte zwei Angestellte und forderte die Herausgabe von Geld, so der Chef der Kriminaldirektion 1.

Einem ebenfalls anwesenden Kunden schenkte der Unbekannte laut Polizei keine Beachtung. Eine Fahndung nach dem Mann blieb vorerst erfolglos.

Gegen 14.30 Uhr betrat der Unbekannte das Postamt in der Kurbadstraße. Nachdem zwei Angestellte dem Mann Geld ausgehändigt hatten, flüchtete der Täter mit seiner Beute zu Fuß stadtauswärts. Nach Zeugenbeschreibungen war der Mann etwa 1,70 Meter groß, schlank und dunkel bekleidet. Er trug eine Art Wollhaube. Dem Dialekt nach dürfte es sich um einen Inländer gehandelt haben.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 10. Bezirk
  • Schon wieder Postamt überfallen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen