Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Schon wieder in Wiener KPÖ-Zentrale eingebrochen

Landessprecher der KPÖ, Didi Zach, ist Verärgert über Einbruch in Zentrale in Wien.
Landessprecher der KPÖ, Didi Zach, ist Verärgert über Einbruch in Zentrale in Wien. ©APA
Die KPÖ-Zentrale in Wien-Penzing hat in der Nacht Mittwoch,wieder Besuch von Einbrechern erhalten. Auch diesmal wurde weniger erbeutet als Schaden verursacht.

Wie schon beim ersten Einbruch in die Wiener KPÖ-Zentrale am 10. September stand auch diesmal die Beute in keinem Verhältnis zum angerichteten Schaden. Didi Zach, Landessprecher der KPÖ Wien: “Gesellschaftliche Umverteilung durch Einbrüche in KPÖ-Lokale wird zu keinen positiven Resultaten führen.” Wer Umverteilung möchte, müsse dafür sorgen, dass eine starke Kommunistische Partei im Parlament für eine andere Steuer- und Finanzpolitik eintreten könne.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 14. Bezirk
  • Schon wieder in Wiener KPÖ-Zentrale eingebrochen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen