Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Schon ein Drittel der Tickets fürs Stadthallen-Turnier weg

Das insgesamt 47. Wiener Stadthallen-Fußball-Turnier am 3. und 4. Jänner hat großes Interesse ausgelöst. Bis Donnerstag waren mit 6.067 Eintrittskarten bereits rund zwei Drittel der verfügbaren Tickets verkauft.

Die Halle am Vogelweidplatz verfügt über eine Kapazität von 9.236 Besuchern, was an den zwei Spieltagen insgesamt 18.472 macht.

“Die große Nachfrage an Karten unterstreicht, dass es die richtige Entscheidung war, das Turnier neu aufleben zu lassen”, sagte Austria-Vorstand Markus Kreatschmer, dessen Verein gemeinsam mit dem Lokalrivalen Rapid den traditionellen Bandenzauber zur Jahreswende zu einer Renaissance verhilft. Karten sind bei den beiden organisierenden Clubs sowie Vienna und der Stadthalle erhältlich.

An dem Turnier nehmen in Gruppe A Rapid, Austria Wien und die Vienna sowie im Pool B FC Magna Wr. Neustadt, LASK, und Wr. Sportklub teil. Am 3. Jänner beginnt das Turnier um 14.00 Uhr, tags darauf um 13.30 Uhr.

Zum Thema:
Wiederauferstehung des Wiener Stadthallen-Turniers

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Magazin Sport Fussball
  • Wien - 15. Bezirk
  • Schon ein Drittel der Tickets fürs Stadthallen-Turnier weg
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen