Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Schnäppchen aus dem Netz

Mit Preisvergleichsdiensten aus dem Internet lassen sich bis zu 40 Prozent des Kaufpreises einsparen, berichtet die Computerzeitschrift PC Professionell (Heft 09/2005).Die Adresse: www.geizhals.at

So ergab der Test, dass in Einzelfällen Handys ohne Vertrag statt 449 nur 249 Euro kosten, Drucker statt 149 nur 99 oder PDAs für 200 statt 249 Euro zu haben sind.

Bei diesen Vergleichsdiensten liefern in den meisten Fällen Online-Händler ihre aktualisierten Preislisten in einem festgelegten Format an, andere Dienste wie zum Beispiel Froogle oder Preisroboter durchsuchen auch selbstständig die Webseiten der Online-Shops. Das Angebot reicht dabei von Computertechnik über Handys, Unterhaltungselektronik, Foto- und Videokameras bis hin zu Haushaltsgeräten.

Im Vergleich fand der Preisdienst Geizhals (www.geizhals.at) bei sechs von zehn Testprodukten das günstigste Angebot, ansonsten lag er mit seinen stets aktuellen Preisangaben im guten Mittelfeld – kein anderer Schnäppchendienst schaffte dies. Zudem erhält der Verbraucher nützliche Hilfestellungen bei der Kaufentscheidung anhand von Meinungen anderer Nutzer, die bereits Erfahrungen mit dem Produkt gesammelt haben. Dafür und dank seiner guten Bedienung sowie sinnvollen Zusatzfunktionen erhielt Geizhals im Test die Empfehlung der Redaktion.

Quelle: weblog.pc-professionell.de

  • VIENNA.AT
  • Multimedia & Technik
  • Schnäppchen aus dem Netz
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen