AA

Schlüssel abgenommen: Pkw-Besitzer demolierte eigenes Auto in Wien-Mariahilf

Die Polizei stellte die Männer zur Rede.
Die Polizei stellte die Männer zur Rede. ©APA (Sujet)
Weil ihm der Fahrzeugschlüssel wegen Trunkenheit am Steuer abgenommen wurde, entschied sich ein 48-jähriger Wiener dazu, sein eigenes Auto "aufzubrechen".

Zeugen beobachteten am 17. März gegen 19.30 Uhr in der Linken Wienzeile in Wien-Mariahilf zwei Männer beim Einschlagen einer Pkw-Seitenscheibe und verständigen die Polizei.

Beamte konnten die beiden, einen 48-jährigen österreichischen Staatsbürger und einen 40-jährigen slowakischen Staatsangehörigen, im Auto sitzend antreffen und forderten sie auf auszusteigen.

Im Zuge der Sachverhaltsklärung stellte sich heraus, dass das Fahrzeug auf den 48-Jährigen zugelassen ist. Weiters wurde festgestellt, dass dem Mann am Tag zuvor der Fahrzeugschlüssel wegen Lenken seines Pkw unter Alkoholeinfluss abgenommen wurde. Laut eigenen Angaben wollten die beiden Männer lediglich die Nacht im Auto verbringen.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 6. Bezirk
  • Schlüssel abgenommen: Pkw-Besitzer demolierte eigenes Auto in Wien-Mariahilf
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen