Schlimmer Arbeitsunfall

&copy Bilderbox
&copy Bilderbox
Ein 30-Jähriger stürzte bei Bauarbeiten in einer Kleingartensiedlung aus einer Höhe von 3-4 Meter von einem Gerüst auf eine betonierte Terrasse und schlug mit dem Hinterkopf auf.

Am 22. 05. 2006, gegen 11.45 Uhr, stürzte der 30-jährige Jacek C. bei Bauarbeiten in einer Kleingartensiedlung in Wien 14., (Bereich Ansbachgasse) aus einer Höhe von 3-4 Meter von einem Gerüst auf eine betonierte Terrasse und schlug mit dem Hinterkopf auf. Nach Erstversorgung durch den Rettungsdienstarzt wurde C. mit Schädelhirntrauma und akuter Lebensgefahr vom Rettungsdiensthubschrauber in ein Krankenhaus verschafft. Das Polizeikommissariat Fünfhaus führte die Amtshandlung.

Kommentare
Kommentare
Grund der Meldung
  • Werbung
  • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
  • Persönliche Daten veröffentlicht
Noch 1000 Zeichen