Schülerdemo am Stephansplatz

30 Schüler pro Klasse sind zuviel. Zum Video...

Die Schülerdemo, die Mittwochfrüh am Stephansplatz stattfindet, ist wahrlich überschaubar. Nur eine Hand voll Schüler versammelt sich, um gegen die hohe Anzahl der Schüler in manchen Klassen zu demonstrieren.

 Der Umstand, dass die Teilnahme an der Demo offensichtlich zu wünschen übrig lässt, verleiht dem an sich nachvollziehbare Anliegen nicht gerade vehementen Nachdruck.

 Ob schlechte Organisation oder Desinteresse schuld am minimalistischen Maßstab der „Massenkundgebung“  sind, bleibt unklar. Es wirkt jedenfalls so, als hätten sich nur die Schüler einer einzigen betroffenen Klassen zum demonstrieren versammelt, um z.B. blödsinnigen Mathe-Aufgaben entkommen zu können…

  • VIENNA.AT
  • Stadtreporter
  • Schülerdemo am Stephansplatz
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen