Schüler erlitten Kohlenmonoxid-Vergiftung

Defekte Gastherme: Ein 15-jähriger war beim Duschen plötzlich nach einer Kreislaufschwäche zusammengebrochen.
Jetzt Facebook-Fan von 1160.vienna.at werden!

Am Mittwoch um ca. 18.35 Uhr wurden die Einsatzkräfte zu einem neuerlichen Fall einer  Kohlenmonoxidvergiftung in die Yppengasse gerufen. Ein 15-jähriger war beim Duschen nach einer Kreislaufschwäche zusammengebrochen. Der Bruder verständigte die Rettung.

In der anliegenden Nachbarswohnung klagte ein 14-Jähriger ebenfalls über Kopfschmerzen und Übelkeit. Beide Schüler wurden mit der Rettung in ein Krankenhaus gebracht. Es bestand keine Lebensgefahr. Die seitens der Feuerwehr und der Gaswerke durchgeführten Messungen ergaben erhöhte Kohlenmonoxidwerte in beiden Wohnungen. Die Gasthermen wurden gesperrt. Es wurden keine weiteren Hausbewohner verletzt.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 16. Bezirk
  • Schüler erlitten Kohlenmonoxid-Vergiftung
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen