Schlaflos in Hietzing

©BZ
Von wegen ruhige Vorweihnachtszeit – die Bewohner der Amalienstraße müssen derzeit lautstarke Bauarbeiten in den Nachtstunden über sich ergehen lassen.

In der letzten Woche wurden die Bewohner der Amalienstraße unsanft in den Schlaf „gelärmt”. Grund sind Bautätigkeiten auf dem Gehsteig (!) zwischen der Preindlgasse und der Mantlergasse, denen auch nach 22 Uhr lautstark nachgegangen wird.

„Das ist unglaublich, ich kann nicht schlafen”, beschwert sich Franz S. aus der Amalienstraße 53A. „Vor zwei Jahren bin ich hier eingezogen und damals wurde der Gehsteig komplett aufgerissen – und jetzt schon wieder. Kann man nicht etwas vorausschauend planen?”

Auch Michael R., wohnhaft in der Amalienstraße 66, ärgert sich über den nächtlichen Lärm: „Es reichen schon die LKWs, die tagsüber ununterbrochen bei der Warenanlieferung des „Media Marktes” verkehren – alleine das zu genehmigen, ist ein Wahnsinn. Wozu gibt es reine Industriezentren wie etwa das Auhof-Zentrum? Aber dass auch meine Kinder in der Nacht nicht schlafen können, ist der Höhepunkt! Noch dazu handelt es sich nicht einmal um Straßenbauarbeiten, die am Tag den Verkehr lahm legen würden.”

Maria Theresia Klenner

Amalienstr., 1130 Wien, Austria

Kommentare
Kommentare
Grund der Meldung
  • Werbung
  • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
  • Persönliche Daten veröffentlicht
Noch 1000 Zeichen