Schlägerei am Opernball 2014: Versöhnung nach "Entschuldigung"

Zu handfesten Auseinandersetzungen kam es am Opernball heuer.
Zu handfesten Auseinandersetzungen kam es am Opernball heuer. ©Andreas Tischler
Nach der handfesten Auseinandersetzung zwischen einem Ballgast und einem Begleiter des deutschen Moderators Johannes B. Kerner am Wiener Opernball ist am Montag wieder Frieden eingekehrt.
Anzeige nach Schlägerei
Alle Bilder vom Opernball

Laut einer Aussendung des Opfers, ein deutscher Unternehmer, hat sich der mutmaßliche Täter inzwischen entschuldigt. Der Unternehmer nehme “die Entschuldigung an. Für ihn ist die Sache damit erledigt”, hieß es in der Aussendung. Der Deutsche hatte sich am Opernball offenbar vom regen Treiben rund um die Loge des Baumeisters Richard Lugner gestört gefühlt.

Neben Journalisten und anderen Gästen pöbelte er auch den deutschen Moderator an. Ein Begleiter des TV-Promis schlug dem Mann im Zuge des Streits mit der Faust ins Gesicht. Das Opfer erlitt eine blutende Wunde.

Rückblick: Das war der Ball der Bälle 2014.

(APA)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Schlägerei am Opernball 2014: Versöhnung nach "Entschuldigung"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen