Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Schildkröten im Dehnepark

Im Dehnepark lassen sich so einige "Wildtiere" entdecken.
Im Dehnepark lassen sich so einige "Wildtiere" entdecken. ©Thomas G.
Puzigen Entennachwuchs beobachtete unser Leserreporter Thomas G. am Pfingstwochenende im Dehnepark. Aber dort sind auch noch ganz andere Wildtiere heimisch: Schildkröten.
Schildkröten im Dehnepark

Der Wonnemonat Mai bescherte auch heuer Entennachwuchs im Erholungsgebiet “Dehnepark” im 14. Bezirk. In der weitläufigen Parkanlage mit Teich, dessen Geschichte urkundlich bis 1791 zurückreicht, haben jedoch auch andere etliche “Wildtiere” eine (neue) Heimat gefunden. Leserreporter Thomas G. hat für VIENNA.AT auch Schildkröten aufgespürt und fotografiert.

Schildkröten haben sich an Leben im Dehnepark angepasst

Bei den Schildkröten im Dehnepark handelt es sich vorwiegend nicht um die heimischen Sumpfschildkröten, sondern um Schmuckschildkröten, die vermutlich von ihren Besitzern ausgesetzt worden sind. Diese Tiere haben sich jedoch an das Leben im Park angepasst und gelten unter Natur-Fotografen sogar als Geheimtipp.

Wollen auch Sie Leserreporter für VIENNA.AT werden und 20 Euro verdienen?

  • VIENNA.AT
  • Tiere
  • Schildkröten im Dehnepark
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen