Scharapowa im Peking-Achtelfinale glatt out

Kein guter Tag für die Russin
Kein guter Tag für die Russin ©APA (epa)
Vier Tage nach ihrem in Tokio errungenen ersten WTA-Titelgewinn seit ihrem Comeback ist Tennis-Star Maria Scharapowa am Mittwoch im Achtelfinale des Pekinger Millionen-Turniers glatt ausgeschieden. Die Russin unterlag der chinesischen Lokalmatadorin Peng Shuai 2:6,4:6. Schon in der ersten Runde am Dienstag gegen die Weißrussin Wiktoria Asarenka war Scharapowa knapp am Ausscheiden gewesen.

“Mein Energie-Level war heute nicht dort, wo er hätte sein sollen”, erklärte die müde und enttäuschte Scharapowa nach der Partie. “Es gibt Tage, an denen ich mich zurückkämpfen kann. Heute war aber leider kein solcher Tag.”

  • VIENNA.AT
  • Tennis
  • Scharapowa im Peking-Achtelfinale glatt out
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen