Schaffner wurde am Bahnhof Floridsdorf mit Glasflasche attackiert

Schaffner am Bahnhof Wien-Floridsdorf mit Glasflasche attackiert
Schaffner am Bahnhof Wien-Floridsdorf mit Glasflasche attackiert ©Bilderbox.at (Sujet)
Im Bahnhof Wien-Floridsdorf wurde am Samstagabend ein Schaffner einer S-Bahn von einem 23-jährigen Mann mit einer Glasflasche attackiert und verletzt worden. Der Täter trug auch eine Axt bei sich.

Der 23-jährige Mann hatte den 47-Jährigen kurz nach 22.00 Uhr am Bahnsteig um eine Zigarette gebeten, die ihm der Schaffner nicht bieten konnte, da er Nichtraucher ist. Darauf wurde der 23-Jährige aggressiv und ging auf den Schaffner los, berichtete die Landespolizeidirektion Wien am Sonntag.

Schaffner in Floridsdorf attackiert

Die Flasche, die er dem 47-Jährigen ohne Vorwarnung auf den Kopf schlug, ging dabei zu Bruch. Bei der Rangelei stellte sich heraus, dass der Angreifer auch eine 40 Zentimeter lange Axt bei sich trug, die er unter seiner Kleidung verborgen gehalten hatte. Von der Hiebwaffe machte er allerdings keinen Gebrauch.

Ein Mitarbeiter eines Security-Dienstes und ein Passant eilten dem Verletzten zu Hilfe und sorgten auch dafür, dass die Polizei – darunter die Sondereinheit WEGA – rasch zur Stelle war. Der 23-Jährige wurde festgenommen, der Schaffner ins Spital gebracht.

(Red./APA)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 21. Bezirk
  • Schaffner wurde am Bahnhof Floridsdorf mit Glasflasche attackiert
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen