Sarah Jessica Parker erscheint mit Aschewolke-Hut zur Filmpremiere

Sarah Jessica Parker in Alexander McQueen
Sarah Jessica Parker in Alexander McQueen ©AP
Bei der Londoner „Sex and the City 2“ Filmpremiere trug Sarah Jessica Parker ein Kleid von Alexander McQueen um an den kürzlich verstorbenen britischen Designer zu gedenken.
Sex and the City Premiere London
Sex and the City 2: Premiere in New York
Sarah Jessica Parker: Sex in Marokko- City
Sarah Jessica Parker: Hin und weg von John Corbett
Die Londoner Premiere von “Sex and the City 2” hat Sarah Jessica Parker zu einer doppelten Hommage des verstorbenen Designers Alexander McQueen genutzt. Den roten Teppich am Leicester Square beschritt die Hauptdarstellerin der Saga in einer extravaganten schwarzen Robe des britischen Modeschöpfers – verstärkt durch einen Hut, der wie eine zu einer Spitze zulaufende Aschewolke ihr Haupt zierte. “Es gibt nur einen Designer, den ich heute tragen konnte, und das war Alexander McQueen. Lee, das ist für Dich, ich vermisse dich sehr”, sagte die 45-Jährige, ganz im Einklang mit ihrer Rolle der New Yorker Kolumnistin Carrie Bradshaw. Dann stellte sie sich mit ihren drei Kolleginnen Kim Cattrall, Cynthia Jones und Kristin Davis zum Gruppenbild mit dem alles überragenden Hut auf.

Obwohl der neue Film über Liebe, Lust, Kaufrausch und Nachtleben von vier New Yorkerinnen dieses Mal nach Abu Dhabi verlegt wurde, ist “sein Herz in New York” geblieben, sagte Parker der BBC. Die Filmkritiker der angelsächsischen Medien zeigten sich davon weniger überzeugt: “Leider ist diese Folge nicht ‘Sex and the City’, sondern ‘Wechseljahre in der Wüste’ und eine totale Verschwendung von vier großartigen Charakteren,” befand die Londoner “Times”.

  • VIENNA.AT
  • Promis
  • Sarah Jessica Parker erscheint mit Aschewolke-Hut zur Filmpremiere
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen