Samstags-Flohmarkt am Naschmarkt

Die Profis kommmen früh und verhandeln hart.Zum Video...

Wer ein wahrer Kenner ist, der stellt sich am Samstag den Wecker auf 3 Uhr irgedwas.Denn ab 4 gehts los auf Wiens kultigstem Wochen-Flohmarkt.

Jeden Samstag verwandelt sich der Parkplatz am Naschmarkt in einen Bazar der Gebrauchtwaren.

Die ersten Käufer und Verkäufer sind bereits in der Dunkelheit unterwegs, um im Lichte der Taschenlampe die absoluten Schnäppchen zu finden, und optimaler Weise einige Stunden später den Krempel gleich wieder gewinnbringend weiter zu verkaufen.

Obwohl teilweise echter Müll verkauft wird, strömen die Leute am Vormittag regelrecht auf den Parkplatz. Einige Schätze verbergen sich nämlich gelegentlich zwischen den wertlosen Trümmern und Fetzen. Ob alte Designerlampen oder sogar Bücher, in denen bereits Bargeld gefunden wurde; Man weiß am Flohmarkt nie, warum etwas verkauft wird.Möglich sind gute und manchmal böse Überraschungen;Spannend ist das Handeln und Suchen jedenfalls. Hier ist der Kunde noch auf sich und seinen Instinkt gestellt…

  • VIENNA.AT
  • Stadtreporter
  • Samstags-Flohmarkt am Naschmarkt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen